Heuschnupfen und Allergien


Chinesische Medizin bei Heuschnupfen und Allergien

Die Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bieten wirkungsvolle Therapiemöglichkeiten bei Allergien und Heuschnupfen.

Bei Allergien reagiert das Immunsystem auf körperfremde Stoffe, die normalerweise nicht zu Beschwerden verursachenden Reaktionen führen. Das Immunsystem zeigt eine „Überreaktion“.

In der TCM geht man davon aus, dass Heuschnupfen und Allergien durch einen Mangel an Abwehrenergie auftreten. Durch diesen Mangel können die Allergene leichter in den Körper eindringen und Symptome verursachen. Ziel der Behandlung ist es daher die eigene Abwehr- und Lebensenergie zu stärken, zum Beispiel mit Ohrakupressur, Tuina-Massage, Schröpfen oder Gua Sha.

Im Alltag hilft es Stress zu meiden, regelmässig zu Essen, die Nasenschleimhäute feucht zu halten, evtl. auch Nasenspülungen durchzuführen und genügend zu trinken.

Auf Alkohol, scharfes Essen und zu viel Süsses, Milch, Rohkost und Südfrüchte (v.a. Grapefruit) sollte nach Möglichkeit verzichtet werden.

#Heuschnupfen #Allergien

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
  • Facebook Basic Square

© 2015 Nadine Ledergerber

  • Facebook Social Icon